Gesundheit und Verstand, das sind die beiden Lebensgüter.

Menander

Physiotherapie/Krankengymnastik

Ist ein nach der ärztlichen Prognose verordnetes, aus vielen unterschiedlichen Therapieformen bestehendes Heilmittel, welches das Ziel hat, die größtmögliche Bewegungs- und Funktionsfähigkeit im körperlichen (=somatischen) und im Geistigen (=psychischen) Sinne eines Menschen bei erhalten oder wiederherstellen.

Die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit kann durch Krankheit, Unfall, angeborene Störungen oder Fehlverhalten im Alltag beeinträchtigt sein.

Dieses Ziel orientiert sich an der Definition der WHO, die Gesundheit als einen Zustand des körperlichen und geistigen Wohlbefindens bezeichnet.

Ziele der krankengymnastischen Behandlung sind von der individuellen Problematik jedes Patienten abhängig s.h. vom Alter und Allgemeinzustand, vom Krankheitsbild und dessen Verlaufsstadium und von den individuellen Anforderungen im Alltag.

  • Schmerzlinderung über die Regulation der Muskelspannung, Beseitigung von Funktionsstörungen, Verbesserung der Beweglichkeit, Steigerung der Muskelkraft und Verbesserung der Koordination von Bewegungsabläufen Schulung der Sensomotorik
  • Verbesserung der Herz- Kreislaufsystem und Organfunktion
  • Erarbeiten von Kompensationsmöglichkeiten bei bleibender Behinderung oder Erkrankung
  • Verbesserung der Lebensqualität in Beruf und Alltag
  • Hilfe zur Selbsthilfe